Titel

Parodontosebehandlung

Parodontitis / Zahnfleischentzündung

Welche möglichen Symptome treten bei einer Zahnfleischentzündung auf?


Das Zahnfleisch ist geschwollen oder blutet.

Oft entsteht eine Entzündung des ganzen Zahnhalteapparates.

Was ist die die häufigste Ursache?

Der Zahnbelag (Zahnstein), der sich am Zahnhals und in den Zahnzwischenräumen sammelt.

Dabei wird das Gewebe, das den Zahn hält und versorgt, krank. Bei Parodonditis werden die Zahnhaltefasern, die den Zahn umgeben, zerstört, was zur Zahnlockerung beziehungsweise bis zum Zahnverlust führen kann.

Was kann ich selbst vorbeugend gegen eine Zahnfleischentzündung tun?

  1. Regelmäßige Mundhygiene: gründliches Reinigen der Zähne und der Zahnzwischenräume nach den Mahlzeiten.
  2. Halbjährige Kontrolluntersuchungen
  3. Regelmäßige professionelle Zahnreinigungen durch das geschulte Personal oder den Zahnarzt
Die Parodontitis-Behandlungs-Kosten werden normalerweise von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Jedoch muss die Behandlung bei der Krankenkasse vorher beantragt und genehmigt werden.
© Johannes Lochner   Impressum Datenschutz